Logo

Warum
eine Stunde nicht überall 60 Minuten hat

Strategien für Ihren sicheren Umgang mit internationalen Gesprächspartnern.

Wie begrüße ich meinen Gesprächspartner richtig?

Welche Unterschiede gibt es in der Kommunikation?

Welche Besonderheiten gibt es in der Körpersprache?

Was ist "höflich" und was ist "unhöflich"?

Wie entstehen Vertrauen und Verbindlichkeit?


Ihre Expertin für interkulturelle Fragen: Sabine Vana-Ströhla
kontakt@sabine-vana.de | sabine.vana-stroehla@tu-ilmenau.de | +49 160 69 67 941

THEMEN

Kennen Sie diese oder ähnliche Situationen?

Der Besuch aus den Golfstaaten soll vom Flughafen abgeholt werden.

Wie begrüßt man die arabischen Gäste richtig?

Können sich Männer und Frauen die Hand geben?
Der Kunde in China hat schon wieder einen Großteil der neuen Produkte samt Werbematerial kopiert und dann noch angerufen um die gute Zusammenarbeit zu loben.

Wie kann diese Zusammenarbeit nun aussehen?
Die neuen Nachbarn aus Kamerun haben zum Essen eingeladen.

Welches Gastgeschenk ist angemessen?

Welche Konsequenzen hat eine Ablehnung der Einladung?
Seit Wochen versucht das deutsche Unternehmen mit dem Partner in Frankreich ein gemeinsames Konzept zu verabschieden. Nach jeder beschlossenen Endversion beginnen die Franzosen wieder neu zu verhandeln.

Was verstehen Franzosen unter einem "Konzept"?

Was können Sie tun?

In meinen Weiterbildungen lernen Sie unterschiedliche Denk- und Handlungsschemata kennen und verstehen. Wir entwickeln Ihre individuellen Lösungsansätze und Strategien, damit Sie mit Ihren Partnern aus anderen Kulturen erfolgreich arbeiten.

Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte

Interkulturelle Missverständnisse können die Beziehungen zwischen Geschäftspartnern beeinträchtigen, sei es in den Bereichen des Marketings, bei Personalentscheidungen oder dem Verabschieden eines gemeinsamen Konzeptes.

In diesen Weiterbildungen trainieren wir verschiedene internationale Situationen, unabhängig davon, aus welchem Land Ihr Gesprächspartner stammt.

Sicherer Umgang mit internationalen Kollegen und Geschäftspartnern

Länderspezifische Themen sind kombinierbar.

Weiterbildung für Ingenieure

"Ich brauche nur EINE Definition von Kultur, und diese bitte kurz und knackig auf den Punkt gebracht. Außerdem erwarte ich, dass Ihre Ausführungen absolut praxistauglich sind."

Zielorientiert und praxisnah trainieren wir Ihre sichere Handlungsfähigkeit im internationalen Business.

Werkzeugkasten für Naturwissenschaftler, Techniker und Ingenieure

Länderspezifische Themen sind kombinierbar.

Weiterbildung für Lehrende

Im Umgang mit Lernenden aus anderen Kulturen werden Lehrende und Studienberater vor besondere Probleme gestellt.

Unklare Situationen mit Studierenden, die andere Lernkulturen gewöhnt sind, können mit dem Wissen aus dieser Weiterbildung analysiert und gemeistert werden.

Fragen von Lehrenden aus einem Seminar:

Länderspezifische Themen sind kombinierbar.

Weiterbildung für Trainer und Dozenten

Lust und Zeit für eine lernerzentrierte Didaktik?

In dieser Weiterbildung beschäftigen wir uns theoretisch und praktisch mit erprobten Modellen für eine gelungene Wissensvermittlung.

Trainer-Know-How

Lehrveranstaltungen für Studierende

Wie unterscheiden sich Kulturen? Welche Besonderheiten gibt es in unserer deutschen akademischen Bildungs- und Arbeitsstruktur?

In diesen Weiterbildungen werden Studierende befähigt, individuelle und soziale Verschiedenheiten zu erkennen, zu verstehen und wertschätzend damit umzugehen.

Erfolgreich studieren an deutschen Hochschulen

Bewerben und Arbeiten in deutschen Unternehmen

Business-Knigge International

Für Studierende der TU Ilmenau wird der Kurs für das International Certificate der TU Ilmenau anerkannt.

Länderauswahl

Sind Sie neugierig auf andere Kulturen? Planen Sie einen Auslandsaufenthalt?

In dieser Weiterbildung lernen Sie die kulturellen Merkmale eines speziellen Landes kennen, verstehen und wie sicher damit umgegangen werden kann.


Arabisch-islamische Länder

Anhand von wissenschaftlichen Studien und eigenen Erfahrungen der Dozentin werden Sie für Besonderheiten der arabisch-islamischen Welt sensibilisiert.

Peru

"I´m Catholic, but I believe in the spirit of the mountains.", erklärte mir Eber im Colca Canyon von Peru.


Weitere Länder über unser Trainernetzwerk.

IHRE DOZENTIN

Sabine Vana-Ströhla ist zertifizierte Interkulturelle Trainerin (Universität Jena) und arbeitet seit 2010 als Honorardozentin und Beraterin für Firmen, Universitäten, Hochschulen, Ministerien und Organisationen sowie als Lehrbeauftragte der TU Ilmenau.

Berufserfahrung

Den entscheidenden Impuls für meine Tätigkeit als Interkulturelle Trainerin gab ein längerer Auslandsaufenthalt. In dieser Zeit habe ich viele interkulturelle Stolpersteine erlebt.

Während meines Weiterbildungsstudienganges zur "INTERKULTURELLEN TRAINERIN" bei Prof. Bolten (Friedrich-Schiller-Universität Jena, FG Interkulturelle Wirtschaftskommunikation / interculture e.V.) erlernte ich, meine Erlebnisse mit aktuellen wissenschaftlichen Grundlagen zu verbinden und zu erklären.

"Bitte das Wesentliche!" Aus meinen Tätigkeiten in einem Softwarehaus und in Forschungsbereichen der Lausitzer Glasindustrie sind mir die Denkstrukturen von Ingenieuren und Technikern sehr gut vertraut.

Um meine Kompetenzen ständig zu vertiefen und zu erweitern ist es für mich sehr wichtig, berufsbegleitende Qualifikationen zu besuchen, bspw. zu den Themen Planspiele, Coaching und Didaktik.

Weitere Informationen zu meiner Person finden Sie in der Kurzvita und diesem Artikel auf Spiegel Online.

Meine Veranstaltungen

Mit Empathie, Zuverlässigkeit und einer gesunden Portion Optimismus arbeite ich gern mit Menschen zusammen. Lebendige Diskussionen und das Auseinandersetzen mit den Themen der interkulturellen Kommunikation sind in meinen Veranstaltungen eine Bereicherung für alle Teilnehmenden und für mich.

Trainingsmethoden

Vergessen Sie besuchte langweilige PPT-Vorträge.
Bei mir sind Sie aktiv mitten im Thema!

Leitspruch:

"Handle stets so, dass die Lernmöglichkeiten, Lernchancen und Lernanlässe deiner Lerner wachsen, so dass es zu einer Zunahme von Perspektiven, Handlungschancen und vielfältigen Lernergebnissen kommt."
(Kersten Reich, Konstruktivistische Didaktik)

Profitieren Sie von einer ziel- und handlungsorientierten Didaktik:

Referenzen



Papers

Konferenzbeiträge

2019
Vana-Ströhla, Sabine: "Mein Student macht nicht, was ich erwarte." - "Mein Prof versteht mich nicht." Interkulturelle Sensibilität in der Lehre, Industrie 4.0 - Sprache 2.0!? Sprachentagung der Thüringer Hochschulen, TU Ilmenau, 22.03.2019

2018
Vana-Ströhla, Sabine: Why an hour does not always take 60 minutes - Strategies for successful intercultural exchange in modern working life, Technologiekonferenz elmug4future, ELMUG eG, comcenter Erfurt, 16.10.2018

2010
Vana-Ströhla, Sabine: as-salâm alaikum - Wege der Verständigung. Erfolgreich kommunizieren mit Menschen der arabischen Welt, Bildungskongress Globales Lernen, Universität Bayreuth, 1.10.2010

Feedback-Stimmen

Teilnehmer aus einem Maschinenbau-Unternehmen
"Das Seminar hat mich positiv überrascht und mich für den privaten und beruflichen Alltag gut zum Denken angeregt.
Die Durchführung war sehr abwechslungsreich, die Unterlagen sehr gut angepasst. Daran habe ich insbesondere geschätzt, dass das Skript nicht einfach die ausgedruckten Folien waren, sondern wirklich eine Zusammenfassung.
Dass die Referentin einen nahen Bezug zu Ingenieurstechnik hat, hat dafür gesorgt, dass sie dieses 'Soft Skills'-Thema auch für uns Techniker sehr gut aufbereiten und übertragen konnte.
Frau Vana-Ströhla ist auf jeden Fall ein Kontakt, den ich bei kulturellen Fragen wieder heranziehen würde."

Thomas Fahlbusch, Abt.-Leiter Aus- und Weiterbildung, IHK Erfurt
"Mit Ihrem Vortrag haben Sie den Nerv der Ausbilder getroffen. Sie wurden von allen Teilnehmern äußerst positiv bewertet, wie bspw. `sehr guter Impulsvortrag´, `Vortrag informativ und Spitze´."

Jörg Rönnert, Managing Director, Kendrion Mechatronics Center GmbH
"Ich möchte mich nochmals recht herzlich für Ihren tollen Vortrag zu unserer Abendveranstaltung bedanken. Von den Teilnehmern gab es durchgängig ein positives Feedback."

WBS Training AG, 2-Tagesworkshop
Feedbacknote "sehr gut" für Führungskräftetraining

Dr. Kerstin Steinberg, Leiterin des Spracheninstituts der TU Ilmenau
"Frau Vana-Ströhla hat in ausgezeichneter didaktischer Umsetzung die Teilnehmer für das Thema 'Business-Knigge International' aufgeschlossen.
Theoretische Aspekte zur Kommunikation wurden eingeflochten, ohne belehrend zu wirken. Die Teilnehmer wurden bei verschiedenen Rollenspielen selbst aktiv. Frau Vana-Ströhla war ausgezeichnet vorbereitet. Ihre ruhige, offene Art hat die Teilnehmer sofort angesprochen. Sie hat sehr deutlich herausgearbeitet, wie wichtig Verständigung und Vertrauen sind, um Gesprächspartner zu gewinnen.
Es war eine sehr gelungene Veranstaltung."

ANGEBOTE

Leistungen

KONTAKT

Sabine Vana-Ströhla

Email: kontakt@sabine-vana.de
Web: www.sabine-vana.de

Email: sabine.vana-stroehla@tu-ilmenau.de
Web: www.tu-ilmenau.de

Mobil: +49 160 69 67 941