DIALOG DER KULTUREN

Aktuelles


Seit einer gefühlten halben Stunde stehen Sie am vereinbarten Treffpunkt. Sie haben nette Menschen gegrüßt, spielende Kinder beobachtet und eingegangene Nachrichten per Handy beantwortet. "Warum muss ich hier so lange warten? Ob ich versetzt wurde? Oder ist vielleicht etwas passiert?" Bevor Sie sich alle möglichen Szenarien ausgemalt und für die wahrscheinlichste entschieden haben, kommt Ihr Gast fröhlich pfeifend um die Ecke spaziert. Mit einem ‚Hallo, wie geht’s?’ strahlt er Sie an und übergießt Sie mit einem blumigen, bunt ausgeschmückten Wortschwall. Kein Wort der Entschuldigung. Haben Sie dieses "erwartet"?
Jeder Mensch verfügt über unterschiedliche Erfahrungs- und Erwartungshaltungen. Erfahren Sie in meinen interkulturellen Weiterbildungen, warum wir immer wieder typischen Missverständnissen erliegen und wie wir erfolgreich agieren und kommunizieren können.



  • SS 2017, TU Ilmenau
    Studium Generale, Kurs:
    BUSINESS-KNIGGE INTERNATIONAL
    * Theorien der interkuturellen Wirtschaftskommunikation
    * Verschiedene Ländermodule
    (Einschreibung per Listeneintrag, Termin über die Seiten des Spracheninstitutes der TU Ilmenau)
    Feedback von Studierenden

  • SS 2017, TU Ilmenau
    VORFACHSTUDIUM für internationale Studierende, 6 Kurse:
    * Bewerben und Arbeiten in Deutschland (4)
    * Erfolgreich studieren an deutschen Hochschulen (2)

  • 16.2.17, TU Ilmenau
    SEMINAR für Studierende im Doppelmasterstudienprogramm PUCP Lima / TU Ilmenau
    "Interkultulturelle Kompetenz als Schlüsselqualifikation"

  • März 2017: Feldforschungen

  • 6.+7.4.17, Ernst-Abbe-Hochschule Jena
    SEMINAR, "Interkultulturelle Kompetenz als Schlüsselqualifikation"
"Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse." (Antoine de Saint-Exupéry)